Three points where two lines meet

Marita Bullmann


When? 28.07.2015 19:30 - 31.07.2015 18:00
Where? bb15


 

Everything originates from the object and returns back there like everything eminates from the seduction and not from desire. (Jean Baudrillard, Fatal Strategies, p 138)

The Installation “Three points where two lines meet” by Marita Bullmann describes a reality that no longer seems to be real. It refers to the real as a detail that has always been part of a staged scenario which is aligned towards our visual and haptical seduction in a purposive world.

The material, the function and the association jointly generate strange duplication, differences and shifts which are located around the simplicity of an object as an interpretation surface.

On the basis of the subtle and sometimes humorous gamble with the objects in the (image) space
the installation develops a world of sensual and physical enchantment.

The result is a dialogue between subject and object, which alternates between the possible forms of real and artificial, literally and symbolically, original and imitation.

 

/////////////////////

 

„Alles geht vom Objekt aus und kehrt dort hin zurück, so wie alles von der Verführung ausgeht und nicht vom Begehren.“
(Jean Baudrillard, Die fatalen Strategien, S. 138)

Die Installation Three points where two lines meet von Marita Bullmann beschreibt eine Realität, die sie selber nicht mehr zu sein scheint. Sie bezeichnet das Reale als schon immer da gewesener Teil eines inszenierten Szenarios, das auf unsere visuelle und haptische Verführung in einer zweckrationalen Welt ausgerichtet ist.

Das auftretende Wechselspiel von Objekt, Material, Funktion und Assoziation erzeugt somit befremdliche Verdoppelungen, Differenzen und Verschiebungen, die sich um das simple Objekt als Interpretationsfläche lagert. Aufgrund des absichtlichen und raffinierten oder gar ironischen Spiels mit den Objekten im (Bild)-Raum erfährt die Welt eine sinnliche und körperliche Verzauberung. Es entsteht ein Dialog zwischen Subjekt und Objekt, der zwischen den Möglichkeitsformen von real und künstlich, wörtlich und symbolisch, original und imitiert changiert.

http://maritabullmann.de/

 

→ Show all

16 Sep
THE CITY AND ME


01 Sep
Wavering Worlds #4 Phill Niblock


28 Jul
Three points where two lines meet Marita Bullmann


26 Jun
Performancelaboratorium 09 Eve Bonneau (FR), Yvonne Good (CH), Dominic Thorpe (IE), Zierle & Carter (DE/UK)


09 Jun
Once I walked so far I lost my toenails Michael Heindl